"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar" Paul Klee

Fall in die Zeit

Acryl auf Leinwand 80X100

 

 

 

Aus der dunklen Leere, aus dem Nichts, dem Unvorstellbaren, der NULL---erscheint die Fülle, das Leben, die farbige Vielfalt, die Schöpfung, deren Symbol die EINS ist. Die Materie, in meinem Bild in pflanzlichen, farbkräftigen Farben und Formen dargestellt, fällt in die Zeit. Das heißt, sie wird für einen bestimmten Zeitraum sichtbar, um danach von dem unbestimmten Dunklen zurückgeholt zu werden und sich aufzulösen. Die ZEHN steht für das Ringen der Fülle und der Leere. Es scheinen beide aufeinander angewiesen zu sein. Ohne den schwarzen undifferenzierten Hintergrund in meinem Bild würde die Fülle der Formen und Farben nicht die energetische Stärke haben.

Die ZEHN bedeutet zugleich die Erfüllung wie auch die Auflösung.

In der Auswahl zum Kunstpreis Marktheidenfeld      Thema : 10

bis zum 26.12.2016 ist die Ausstellung  im Franckhaus in Marktheidenfeld,Untertorstr. 6

zu sehen.

 

Vorankündigung:

Teilnahme an der 2. Kunstmesse in Volkach am 5.11.16 und 6.11.2016 jeweils von 13:30 bis 21:30 Uhr.

 

"Artig, Farbig, Fetzig"

Unter diesem Motto öffnen wir am 13.11.2016 unsere Ateliers in Würzburg-Grombühl.

Wir laden ein, uns in der Zeit von 13:00 bis 18:00 Uhr in unseren Wirkstätten zu besuchen.

Atelier Evelin Neukirchen,  Schiestlstr. 13a

Ateliergemeinschaft Mechthild Hart/Sabine Saam, Grombühlstr. 7

Schneideratelier Hubert&Hubert, Grombühlstr. 14